Auch der heurige Krähwettbewerb, es war dies bereits der Zweite seiner Art, nachdem man ihn von Göcklingen nach St. Andrä importierte, hatte wieder zahlreiche Lacher auf seiner Seite.IMG_5946 Das bestens gestimmte Publikum genoss die Versuche der jeweiligen Darbietungen sich in Sachen Hahn oder Henne zu profilieren und dementsprechend zu agieren. Dies galt nicht nur was die Bewegung, sondern natürlich das Krähen und Gackern, aber auch die Kostümierung angeht. IMG_5910Schon alleine die Moderation von Reinhard Fritzl und Elisabeth Meyer traf voll ins humoristische Ganze und war eine Bereicherung der Veranstaltung. Aufgrund der bestens gezeigten Leistungen kam auch die Jury, bestehend aus Michi Sumper, Astrid Stippich, Christian Sajovitz und Kaplan Bruno Arava, gehörig ins Schwitzen und konnte auch eine Reihung präsentieren.IMG_6060 Bei der Siegerehrung durch WECH-Geschäftsführer Karl Feichtinger konnten sehr schöne Preise an die Mitwirkenden übergeben werden. Es siegte Hannes „Lego“ Brandstätter, vor der Vorjahressiegerin Karin Wasserbacher und der aus Wien angereisten Veronika Rohrer. Den Preis für die beste Teamperformance holten sich die „Chicken Sisters“ Ina Hobel und Gerit Sternath.

Und hier noch ein Video:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.